Virtuelle Laufveranstaltung des Leichtathletikverbandes mit WSG-Athleten

Eine besondere Challenge hatte der Leichtathletik-Verband Rheinland zugunsten der durch die Absage von Laufveranstaltungen betroffenen Vereine sowie des Verbandes ins Leben gerufen. Auch eine Läuferin und drei Läufer der WSG Bad Marienberg hatten sich angemeldet, um in einem begrenzten Zeitraum die gelaufenen Trainingskilometer an ein Meldeportal zu übermitteln. Hier ein Auszug aus dem Dankschreiben, das die Teilnehmer nach Beendigung der Aktion erreichte:

„Liebe TeilnehmerInnen, liebe LauffreundeInnen und UnterstützerInnen des LVR, das war eine tolle Aktion! 618 Personen haben sich an unserer ersten virtuellen Laufveranstaltung über den 7-wöchigen Zeitraum vom 13.04. bis 31.05.2020 beteiligt und mit ihren Startgeldspenden den LVR und die betroffenen Vereine unterstützt. Was allerdings genau so viel zählt: Es hat eine Menge Spaß gemacht! Viele positive Rückmeldungen aus euren Reihen zeigen uns, … dass die virtuelle Laufveranstaltung den ein oder andren von euch dazu animierte mehr Kilometer als ursprünglich selbst geplant zu absolvieren.“

Die Trainingsumfänge der Marmer können sich durchaus sehen lassen: Mehr als 200 Kilometer liefen Daniela Neeb mit 204,18 km, ihr Ehemann Markus mit 226,40 km und Roland Schütz mit 267,02 km. Louis Meirich aus dem Jugendteam der WSG kam immerhin noch auf 103 Kilometer.

, , ,