Straßenreinigung 2020

Die Durchführung der Straßenreinigung obliegt den jeweiligen Grundstückseigentümern bzw. den entsprechend Verpflichteten. Deswegen möchte ich an dieser Stelle gerne noch einmal an alle Grundstückseigentümer appellieren dieser Pflicht nachzukommen. Insbesondere erforderlich ist dabei die regelmäßige und gründliche Reinigung der Gehwege, Rinnen und sonstigen Flächen im Sinne der Straßenreinigungssatzung.

Neben dem üblichen Kehren der Flächen zählt auch das Freihalten der Flächen von Unkraut sowie von Bewuchs dazu, der von Privatgrundstücken in die öffentlichen Flächen hineinragt. Dies betrifft vor allem Hecken und Sträucher. Ich bitte deshalb alle Grundstückseigentümer im Bereich ihrer angrenzenden Flächen eine Bestandsaufnahme zu machen und, falls notwendig, im Sinne der Satzung zu handeln.

Verunkrautung der Rinnen stört beispielsweise den regulären Abfluss des Oberflächenwassers und kann dadurch zu beachtlichen Beeinträchtigungen führen. Diese Beeinträchtigungen können ihrerseits auch gravierende, haftungsrechtliche Folgen haben.

Auch die Straßeneinlaufschächte sollten regelmäßig geleert werden. Sollte jemand beim Reinigen feststellt, dass der Gullieimer defekt ist, ist dies der Ortsgemeinde zu melden. Jeder der sich über den Inhalt der Straßenreinigungssatzung informieren möchte, kann dies sowohl auf unserer Internetseite unter www.nisterau.de nachlesen als auch in gedruckter Form im Gemeindebüro.

Markus Schell, Ortsbürgermeister