Hahn +++ Motorradfahrer unter Drogen ohne Fahrerlaubnis

(Symbolfoto).

Ohne Zulassung und ohne Führerschein fuhr ein Motorradfahrer nachts durch Hahn bei Bad Marienberg. Eine Überprüfung der Polizei ergab, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand.

Am 27. Juli kurz vor Mitternacht wurde seitens einer Polizeistreife beabsichtigt, einen Motorradfahrer einer Verkehrskontrolle in der Ortslage Hahn bei Bad Marienberg zu unterziehen. Beim Erblicken des Streifenwagens platzierte der Fahrzeugführer sein Krad abrupt auf einem fremden Grundstück und lief in dessen hinteren Gartenbereich.

Dort konnte er jedoch durch die Beamten gestellt und überprüft werden. In diesem Verlauf wurden bei dem Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt.

Ein Drogenschnelltest bestätigte den Einfluss von Amphetamin. Eine entsprechende Fahrerlaubnis konnte nicht sichergestellt werden, da der Fahrzeugführer keine besaß. Zudem war das Krad nicht mehr zugelassen.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, das Fahrzeug sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. (PM)