Friedhofshalle „unter Strom“

Nein, natürlich kann unsere Friedhofshalle ganz normal genutzt werden, aber wir haben eine entscheidende Veränderung umgesetzt. Im Rahmen der Beleuchtungsarbeiten an der Grillhütte ist festgestellt worden, dass die Elektrik und vor allen Dingen die Absicherung und die damit zusammenhängenden elektronischen Widerstände nicht mehr ganz zeitgemäß waren, um es diplomatisch auszudrücken. Sowohl Friedhofshalle als auch Grillhütte wurden vom Stromanschluss im Bauhof mitversorgt.

Daher haben wir nun mit unserem Netzbetreiber und Stromanbieter an der Friedhofshalle einen neuen Hausanschluss geschaffen, der gleichzeitig die Grillhütte mitversorgt. Damit sind diese beiden Gemeindeimmobilien strommäßig vom doch weiter entfernt liegenden Bauhof abgekoppelt und werden nun eigenständig versorgt, mit einem eigenen Zähler. Damit sind auch alle elektrischen Anforderungen wieder auf dem Stand der Zeit. Wir konnten dafür eine günstige Gelegenheit in 2019 nutzen, in der dieser neue Anschluss für die Ortsgemeinde kostenfrei gewesen ist (inklusive der Erd- und Verlegearbeiten des Kabels). Lediglich die internen Arbeiten des Elektrikers mussten aus unserem Haushalt finanziert werden – ein gutes Geschäft!