Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden

Sabine Dörner stellt aus: „Alles Landschaft“

Gemälde in Aquarell und Acryl stellt Sabine Dörner (aufgewachsen in Enspel) im Stöffel-Park in Enspel aus. Die Ausstellung „Alles Landschaft“ beginnt am Sonntag, 27. Juni mit einer Vernissage im kleinen Kreis und ist bis Sonntag, 29. August 2021, zu den Öffnungszeiten des Stöffel-Parks zu sehen.

Realität und Fiktion verschwimmen

Die gebürtige Westerwälderin Sabine Dörner versteht sich als Landschaftmalerin. In ihren Industrie-, Stadt- oder Naturlandschaften lässt sie Realität und Fiktion verschwimmen.

Es wird nicht in erster Linie die reale Situation abgebildet, sondern das Geheimnisvolle dahinter, der Augenblick danach oder davor. Das Spiel mit Farben und Perspektiven unterstreicht die Magie der Orte oder bringt sie erst zum Ausdruck.

Immer stößt eine warme Farbe auf eine kalte, Helles wird durch Dunkles gestoppt. Das macht die Szene ambivalent und rätselhaft. Licht und Dunkel, Kälte und Wärme, Gut und Böse sind immer gleichzeitig da.

Menschen spielen in Dörners Landschaften selten eine Rolle, wenn, dann sind sie Teil derselben. Aber selbst, wenn diese Landschaften menschenleer oder verlassen aussehen, so ziehen sie den Betrachter in sich hinein und bieten dessen Fantasie viel Raum.

Die gebürtige Westerwälderin Sabine Dörner zeigt neue Aquarelle und bereits bekannte Bilder, die sie in Acryl gemalt hat. Sie knüpft an ihr Thema „Magische Orte“ an und setzt sich auch in ihren Aquarellen mit Städten und Landschaften auseinander, die sie magisch anziehen, die sie immer wieder aufsucht.

Zu der Person Sabine Dörner

Sabine Dörner, Jahrgang 1960, wurde in Bad Marienberg geboren und wuchs in Enspel am Fuß des Stöffels auf. Ihre Familiengeschichte ist eng verbunden mit dem dortigen Basaltabbau und schon als Kind war sie völlig fasziniert von den Gebäuden und dem Geschehen im Steinbruch.

Nach einer Ausbildung zur Schaufenstergestalterin studierte sie Werbe- und Gebrauchsgrafik. Sie nahm einige Jahre am Offenen Atelier einer Frankfurter Kunstschule teil und vertiefte dort ihre Kenntnisse in der Malerei unter der Leitung der Frankfurter Künstlerin Claudia Klee. Sabine Dörner lebt heute mit ihrem Mann als freie Grafik-Designerin und Malerin in Aschaffenburg.

Kurz & bündig

Ort
Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel, im Café Kohleschuppen

Zeit

  • Die Ausstellung ist bis Sonntag, 29. August 2021, zu sehen.
  • Öffnungszeiten: Di-Do: 10–17 Uhr, Fr–So und feiertags: 10–18 Uhr (montags geschlossen).

Kontakt und Infos

 

Details

Beginn:
27. Juni
Ende:
29. August
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Stöffel-Park
Stöffelstraße
Enspel, 57647 Deutschland
Telefon:
02661/9809800
Website:
www.stoeffelpark.de

Veranstalter

Stöffel-Park
Telefon:
02661/9809800
E-Mail:
info@stoeffelpark.de
Website:
www.stoeffelpark.de