Lade Veranstaltungen
08. Nov

Literaturmatinee im Stöffel-Park: Richard Bargel mit Gitarre und den „Blumen des Korans“

Richard Bargel ist etwas von allem: Bluesmusiker mit rauer, tiefer Stimme, begleitet von dem schneidenden Klang seiner Steel-Gitarre, er ist Autor und Schauspieler – er ist Künstler durch und durch.

Diese Mal, am Sonntag, 8. November 2020, 11 Uhr, kommt er mit einer besonderen Aufgabe in den Stöffel-Park: Er bringt Eric-Emmanuelle Schmitts „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ auf die Bühne. Ähnlich wie er es vor drei Jahren in Köln machte – nur hier übernimmt Richard Bargel alle Rollen auf einmal…

Es wird philosophisch, anrührend, humorvoll. Zwischendurch spielt Richard Bargel seine Lieder …

Zu dem Theaterstück

Eric-Emmanuelle Schmitts „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ hat 2004 den Deutschen Bücherpreis (Publikumspreis) gewonnen.

Es handelt von Momo, ein elf Jahre alter jüdischer Junge, der mit seinem Vater in Paris lebt. Seine Mutter, sowie seinen – wie sich später herausstellt – imaginären, vom Vater erfundenen Bruder Popol hat er nie kennengelernt. Sein Vater ist geizig und unnahbar. Momo obliegen sämtliche Hausarbeiten, er fühlt sich überfordert und ausgenutzt. Das von Kälte, Misstrauen und Geheimniskrämerei geprägte Vater-Sohn-Verhältnis treibt Momo in die Arme der Prostituierten des Viertels.

In Monsieur Ibrahim, dem Besitzer eines kleinen Kolonialwarenladens, findet er einen Freund. Der lächelt viel und spricht wenig, weil er aus stoischer Ruhe große Kraft zu schöpfen scheint. Weil er  eine feste Größe und Notanker in hektischer Umgebung ist, gilt er nicht nur bei Momo, sondern im ganzen Viertel als Weiser. Er wird zur zentralen Figur in Momos Leben, er wird sein verlässlicher, gütiger Berater und weitsichtiger, bisweilen verschmitzt-schlitzohriger Mentor. Für seinen jungen Schützling Momo erfüllt er eine Art Brückenfunktion zur Erwachsenenwelt… (zusammengefasst aus einem Wikipedia-Beitrag).

Viermal Literatur und Kultur als Sonntagsmatinee

Die vier Literaturmatineen im Herbst 2020 im Stöffel-Park beginnen am 18. Oktober und enden am 13. Dezember. Sie finden immer sonntags ab 11 Uhr in der Alten Schmiede statt. Sie wurden „erfunden“, um die Kulturhungrigen einen ordentlichen Happen zu bieten, und sie bringen „große und kleinere Namen“ zusammen. Es gibt unterschiedliche Themen, immer für 10 Euro, immer für eine überschaubare Zuhörerschaft – in einer so originellen wie gemütlichen Atmosphäre. Die geltenden Coronaschutzmaßnahmen werden berücksichtigt. Und: Kaffee und Wäller Kraneberger gibt es noch obendrein.

Bitte melden Sie sich zügig an, wenn Sie an eine Karte gelangen möchten.

Kurz & bündig

Matinee mit Richard Bargel

Ort
Alte Schmiede im Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel

Zeit
Sonntag, 8. November 2020, 11 Uhr

Preis
EUR 10 inklusive Kaffee und Wäller Kraneberger – Eine Voranmeldung ist notwendig!

Tickets
Die Besucherzahl ist aufgrund der Corona-Verordnung begrenzt.
Bitte melden Sie sich verbindlich per E-Mail an per E-Mail info@stoeffelpark.de oder unter Telefon 02661 9809800 und geben Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse an.

Die Karten können Sie im Stöffel-Park abholen (täglich außer montags) oder Sie erhalten sie an der Tageskasse ab 10.30 Uhr an der Alten Schmiede.

(Foto: Maik Reishaus)

Details

Datum:
8. November
Zeit:
11:00 - 13:00
Eintritt:
€10
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Stöffel-Park
Stöffelstraße
Enspel, 57647 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02661/9809800
Website:
www.stoeffelpark.de

Veranstalter

Stöffel-Park
Kulturbüro VG Westerburg