Die Verbandsgemeinde Bad Marienberg investiert rund 200.000 € um ihre Feuerwehrleute mit neuer Schutzbekleidung auszustatten

Neue Ausrüstung für die Feuerwehren der Verbandsgemeinde

So wurden insgesamt 350 neue Feuerwehrhelme sowie neue Überjacken und Überhosen für die 140 Atemschutzgeräteträger angeschafft, mit denen die Einsatzkräfte sukzessive in den Jahren 2018 bis 2020 ausgestattet wurden. Im Rahmen der jährlichen Ersatzbeschaffung werden zusätzlich neue Stiefel, Handschuhe, sowie Schutzanzughosen- und jacken besorgt.

Durch die Neuanschaffung der persönlichen Schutzausrüstung verfügen die 413 aktiven Einsatzkräfte der 14 Wehren der Verbandsgemeinde Bad Marienberg über eine optimale, zeitgemäße und den Anforderungen entsprechende persönliche Schutzausrüstung.

Foto:Röder-Moldenhauer

Symbolische Übergabe an die Wehren der Verbandsgemeinde: VG-Wehrleiter Klaus Groß (links), sein Stellvertreter Frank Schiffmann (2. v.l.) und Bürgermeister Andreas Heidrich (rechts) freuen sich zusammen mit dem Wehrführer Tobias Schüler (2. v.r.) für die Freiwillige Feuerwehr Norken, wo die neue Ausstattung bereits im Einsatz ist.