Bundeswaldprämie an die Verbandsgemeinde Bad Marienberg für nachhaltige Wiederbewaldung

Stabile, naturnahe Wälder und ihre nachhaltige Bewirtschaftung schützen das Klima, sichern die Biodiversität und sind unser wichtigster Erholungsort.

Die Auswirkungen des Klimawandels, des extremen Wassermangels und der massive Borkenkäferbefall haben den Wäldern in Deutschland in den letzten drei Jahren stark zugesetzt. Insbesondere die Westerwaldregion ist von diesen Problemen stark betroffen, die Schäden kaum zu übersehen.

Foto: Röder-Moldenhauer

Neben erhöhten Förderungen des Landes für die betroffenen Waldbesitzer in Rheinland-Pfalz, hat der Bund im Sommer 2020 ein Konjunkturpaket in Höhe von 500 Millionen Euro für den Erhalt und die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder in Form einer flächenwirksamen Prämie zur Verfügung gestellt.

Die Verbandsgemeinde Bad Marienberg hat für die Stadt Bad Marienberg sowie die 17 Ortsgemeinden die entsprechenden Fördermittel in Höhe von 246.200,00 Euro beantragt und bewilligt bekommen.

Die kommunalen Forstbetriebe in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg werden die gewährten Fördermittel für eine verantwortliche Wiederbewaldung nutzen.