Amtliche Meldung

Sonnendächer kommen – PV-Förderung positiv gestartet

Mit dem Beginn des Julis hat die Ortsgemeinde das Förderprogramm für Photovoltaikanlagen im Dorf offiziell gestartet. Nach gut sechs Wochen waren zwei größere Anlagen sowie eine kleine Plug&Play-Anlage schon beantragt, für zwei weitere Anlagen gab es konkrete Anfragen. Hierzu sollen der Antrag und der Kostenvoranschlag nun vorbereitet werden.

Famile Hühn / Hühn-Schneider mit Ihrem Zuwendungsbescheid

Die Installation lässt jetzt noch etwas auf sich warten, aber die Pflöcke sind eingerammt und die ersten geförderten „Solardächer“ können in Lautzenbrücken an den Start gehen.

Das ist ein erstes zartes Pflänzchen, aber immerhin. Im Grunde kommt es darauf an. Alle reden über mögliche Maßnahmen, um gegen den Klimawandel etwas zu tun, hier passiert auch etwas. Klein, aber oho. Auch die fördertechnische Betreuung durch der Verbandsgemeinde läuft sehr reibungslos und super schnell. Die Klimaschutzmanagerin der VG, Helena Frink, sorgt hier für eine tolle Umsetzung seitens der Verwaltung. Danke!

Wir freuen uns über viele weitere Anträge, das ist Steuergeld, dass wir sehr gerne an die Bürger:innen zurückfließen lassen, eine sinnvolle Investition und gut für das Klima. Lautzenbrücken beweist hier als Kommune, dass es geht, wenn man will.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.