Amtliche Meldung

54-jähriger Motorradfahrer in Bad Marienberg schwer verletzt

Schwer verletzter Motorradfahrer in Bad Marienberg (Fotos: Uwe Schumann)

Ein 19-Jähriger nahm einem Motorradfahrer die Vorfahrt, wodurch es zu einem schweren Unfall kam. Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die L294 war vorübergehend gesperrt.

Am Sonntag, den 10. Oktober gegen 12.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Langenbacher Straße (L294) in Bad Marienberg mit einem Pkw- und einem Motorradfahrer.

Ein aus der Gartenstraße nach links auf die L294 abbiegender 19-jähriger Fahrer eines VW Golf Plus übersah einen in Fahrtrichtung Langenbach fahrenden und bevorrechtigten 54-jährigen Motorradfahrer.

Der Motorradfahrer erlitt durch den Zusammenstoß zwar schwere, aber nach derzeitigem Ermittlungsstand keine lebensgefährlichen Verletzungen. Er wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Pkw-Fahrer erlitt durch den ausgelösten Airbag eine leichte Kopfverletzung, dessen 17-jähriger Beifahrer blieb unverletzt.

Die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Koblenz sichergestellt, um gegebenenfalls noch ein Gutachten zur Unfallrekonstruktion in Auftrag geben zu können.

Die L294 war während der Unfallaufnahme vollgesperrt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war auch die Straßenmeisterei Rennerod im Einsatz.(PM)

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.